Lese-Neuheiten

Wir haben eine Auswahl aktueller Bücher und Gute-Laune-Kalender für die verschiedenen Altersstufen für Sie zusammengestellt. Schöne Geschenk-Ideen!

 

Chill-out für Jugendliche und junge Erwachsene 

 

Pummeleinhorn Taschenkalender 2022: Manchmal sollte man sich statt Sorgen Kekse machen

 

Riva Verlag, ISBN 9783742317377

 

Ein praktischer Gute-Laune-Kalender für das kommende Jahr mit lustigen Einhorn-Motiven, der in jede Handtasche und jeden Rucksack passt. Um alle Termine im Blick zu behalten, gibt es in diesem Taschenkalender für jede Woche im Jahr eine Doppelseite, um alles eintragen zu können, was wichtig ist – neue Kekse kaufen zum Beispiel. 

Dominique Haller: Mein magisches Jahr 2022. Ein Hexenkalender mit Ritualen, zauberhaften Anregungen und wunderschönen Ausmalbildern

 

176 Seiten, Softcover, mvg Verlag, ISBN 9783747403143

 

Dieser phantasievoll gestaltete Hexenkalender für 2022 ist der perfekte Begleiter für jede Hexe, die ihre eigene Kraft und die der Jahreszeiten, Tierkreiszeichen, Planeten und des Mondes nutzen möchte, um das Jahr zu gestalten. Neben Illustrationen zum Ausmalen, Informationen zu den Jahreskreisfesten, Mondphasen, Runen und rituellen Gegenständen enthält das Taschenbuch Kalenderseiten für Notizen zum  Planen und Erinnern.

Leif Randt: Allegro Pastell 


288 Seiten, erschienen März 2020, Verlag Kiepenheuer & Witsch, ISBN 9783462053586

 

Die Kult-Schriftstellerin Tanja Arnheim und der Webdesigner Jerome Daimler, zwei sogenannte Millenials, führen eine unspektakuläre Fernbeziehung zwischen Frankfurt und Berlin. Die Charaktere wirken wegen ihrer Ich-Bezogenheit und ihren Luxusproblemen eher unsympathisch. Sie möchten alles  

erleben und mitnehmen, was nur geht, lassen sich jedoch auf nichts wirklich ein - weder persönlich, noch gesellschaftlich oder politisch. Dann stellen unvorhergesehene Ereignisse die Weichen um. Der Autor Leif Randt hält dieser Generation, zu der er selbst gehört, einen Spiegel vor. Manche Textpassagen wirken ironisch, die englischen Abschnitte authentisch, beim Lesen aber auch störend. Trotzdem habe ich den Roman in einem Rutsch gelesen. 

Katrin Schrocke: Immer kommt mir das Leben dazwischen

 

192 Seiten, Hardcover, erschienen 2019, Mixtvision Verlag, ab 12 Jahren, ISBN 978373958541429

 

Seit Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, will er unbedingt Youtube-Star werden. Aber immer kommt etwas dazwischen: Seine Oma will in eine Hippie-WG ziehen, sein Schwarm Irina schleppt eine Katzenfrau als ersten Follower an und seine oberschlauen Cousins lüften ein Familiengeheimnis. Als sich dann auch noch die Polizei an Karls Fersen heftet, ist das Chaos perfekt. Humorvoll und gleichzeitig mit viel Tiefgang erzählt   

 

Lese-Ecke für Schulkinder 

 

Petra Steckelmann: Katzentheater

 

166 Seiten, Hardcover mit Lesebändchen, mit zahlreichen farbigen Abb., erschienen 2022, Edition Pastorplatz, ISBN 978-3-943833-45-4, ab 8 Jahren

 

Die Wintermonate verbringt der Kater Sir Arthur im Süden. Im Frühling zieht es ihn zurück nach Hause. Dort wohnt er bei Frau Federschuh, die das Haus von der verstorbenen Luise übernommen hat. Arthur sorgt erst einmal für Chaos in ihrer Wohnung. Die Nachbarskatze Smara möchte er gerne für sich gewinnen. Deshalb legt er sich mit ihrem Begleiter Casper an. Als Arthur jedoch Smara einen Hut mit einem riesigen Smaragd verspricht und behauptet, er könne zaubern, wird es kompliziert. Wo soll er einen Smaragd herbekommen und wie bringt er Frau Federschuh dazu, den Hut für Smara zu schneidern? Ob er nun auf Dauer in seiner neuen Heimat bleiben kann? Eine spannende Geschichte für kleine Katzenliebhaber mit vielen lustigen Abbildungen von Mele Brink

Kenichi Kusano: Unsere Rotkehlchen

 

32 Seiten, gebunden, durchgehend farbig, erschienen 2022, Verlagshaus Jacoby & Stuart, ISBN 978-3-96428-131-9, ab 8 Jahren

 

Hinter dem Blumenkasten auf dem Balkon ist ein kunstvoll gebautes Nest versteckt. Der Kater hat nun an Balkonverbot. Die Rotkehlchen-Mutter brütet vierzehn Tage lang über den Eiern. Nachdem die Jungvögel geschlüpft sind, werden sie von ihr beschützt, während das Männchen die Familie mit Insekten, Spinnen, Würmern und anderen Leckerbissen versorgt. Eines Tages ist das Nest leer. Die jungen Rotkehlchen vergnügen sich gesund und munter in einem nahen Gebüsch. Viel Wissenswertes für kleine Vogelfreunde mit schönen Illustrationen von Tian Tang im Stil der chinesischen Tuschemalerei

Marina Stachowiak: Stellas Welt. Das alles Verbindende

 

86 Seiten, Taschenbuch, mit zahlreichen farbigen Abb., erschienen 2021, temporik-art Verlag, ISBN 9783945904138


Die 11-jährige Stella begegnet Kunna, die vor über 5000 Jahren im Matriarchat lebte. Kunna stellt ihr die Klang-Forscher Friedrich Chladni, Alexander Lauterwasser, Masaru Emoto und Hartmut Warm vor. Sie erklären Stella, was sie mit ihren Klangexperimenten mit Sand und Wasser entdeckt haben: Schwingungen erschaffen die große Ordnung im Kosmos, „von der alles abhängt und aus der sämtliche kleinere Ordnungen hervorgehen bis hinein in jedes menschliche Herz und bis hinein in das kleinste Kraut“. Die Geschichte nimmt immer wieder Rückbezug zu den Matriarchinnen, die diese Anbindung zum Ganzen hatten. In diesem außergewöhnlichen Vorlesebuch lässt Marina Stachowiak die matriachale Tradition wieder aufleben.

Sabine Schoder: Verwünscht nochmal! Mein Teufel, die Schnecke und ich


192 Seiten, Hardcover, mit zahlr. Illustrationen, erschienen März 2021, Fischer Sauerländer Verlag, ab 10 Jahren, ISBN 9783737356824 

 

Am ersten Tag in ihrer neuen Schule findet Lu Isa in einem Glückskeks eine  Botschaft: „Du wirst einen neuen Freund finden. Und zwar viel schneller, als du denkst!“ Tatsächlich begegnet sie Urian, der zaubern kann. Er möchte ihr nun jeden Tag einen Wunsch erfüllen. Doch Wünsche richtig zu formulieren, ist schwieriger als gedacht. Eine  spannende Geschichte über Freundschaft mit lustigen Bildern von Fréderic Bertrand

Vorlesespaß für Kindergartenkinder

 

Brigitte Endres (Text), Anna Karina Birkenstock (Bild): Mama und der verhexte Spiegel - Ein Bilderbuch über Depression

 

32 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig, erschienen Oktober 2020, aracari Verlag, ab 4 Jahren, ISBN 9783907114148

Mama ist mit Timmy zurück in ihre Heimatstadt gezogen, ganz nah zu Oma und Opa. An den Wochenenden holt Papa Timmy manchmal ab. Timmy ist gern bei Papa und seiner neuen Freundin, aber hinziehen möchte er nicht. Er will Mama nicht allein lassen. Timmys Mama hat in letzter Zeit zu nichts mehr Lust, sie liegt nur im Bett und starrt vor sich hin. Weil sie so abweisend ist, hat Timmy Angst, dass sie ihn nicht mehr gern hat oder er schuld an ihrer Krankheit ist. Die Depression eines Familienmitglieds wird anhand eines Märchens kindgerecht und mit einfühlsamen Illustrationen erklärt. 

Entdeckungsreise für die Kleinen

Britta Teckentrup: Der große und der kleine Igel. Ich hab doch keine Angst!

 

32 Seiten, gebunden, durchgehend farbig, erschienen 2022, Verlagshaus Jacoby & Stuart, ISBN 978-3-96428-130-2, ab 3 Jahren

Der kleine Igel hat Angst vor der Dunkelheit und vor dem Alleinsein, obwohl er sagt, dass er sich nicht fürchtet. Aber er hat keine Angst vor den Autos auf der Straße und auch nicht vor dem Fuchs, der sie verfolgt. Die Igel-Mama erklärt dem kleinen Igel, dass es manchmal gut ist, Angst zu haben, und manchmal nicht. Als sie zusammen spielen und einen Hügel hinunterrollen, hat plötzlich auch sie Angst. Ein warmherziges Buch über den Umgang mit Angst mit stimmungsvollen Illustrationen von der Autorin Britta Teckentrup

Henrike Lippa-Wagenmann und Britta Bolle: Löwenzähne fliegen nicht

 

34 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig, erschienen März 2021, Edition Pastorplatz, ab 3 Jahren, ISBN 978343833423

 

Der kleine Löwenzahn hat einen großen Traum. Er möchte fliegen können, um die ganze Welt zu sehen. Die Insekten auf der Wiese haben gute Ideen. Vielleicht hilft der Wind oder ein Anlauf? Doch egal, was der Löwenzahn auch probiert, fliegen kann er nicht. Eines Tages landet eine Biene auf seiner Nase. Ob sie ihm helfen kann? Ein Text, der auf gute Ideen bringt, mit liebevollen Illustrationen gestaltet. 

 

Anna Dewdney: Lama Lama im Pyjama

 

36 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig, erschienen August 2019, rororo rotfuchs Verlag, ab 3 Jahren, ISBN 9783499000805

 

Das kleine Lama trägt schon seinen Pyjama, und Mama Lama liest ihm noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Dann ist Schlafenszeit. Mama geht nach unten. Aber das kleine Lama fühlt sich in seinem Zimmer sehr allein. Wie soll es ohne Mama einschlafen? Was macht Mama? Ist sie noch da? Anna Dewdneys Reihe um das kleine Lama ist in den USA ein Riesenerfolg. Seit 2018 läuft die Serie zu den Büchern auf Netflix. Übersetzt von Christiane Steen
 

UF/Fotos: mit freundlicher Genehmigung von aracari Verlag AG; EDITION PASTORPLATZ Mele Brink & Bernd Held GbR; Verlagshaus Jacoby & Stuart GmbH; Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG; mixtvision Mediengesellschaft; Münchner Verlagsgruppe GmbH; Rowohlt Verlag GmbH; S. Fischer Verlag GmbH; temporik-art Verlag Marina Stachowiak