Violett für leuchtende Frühlingstage

Produkttest

 

Der Dr. Hauschka Look für Frühjahr und Sommer 2018 „Purple Light“ besteht aus zartem Rosé, kräftigem Lila und tiefem Violett.

Die Dr. Hauschka Eyeshadow Palette bietet mit zwei matten und zwei schimmernden Farbnuancen vielfältige Variationsmöglichkeiten. Mineralpigmente und Heilpflanzenauszüge, insbesondere aus Schwarztee sowie Seide, pflegen die zarte Haut.  Der Dr. Hauschka Eye Definer in einem eleganten Grau-Violett lässt sich leicht auftragen und verleiht natürlich definierte Konturen. Mit Wundklee, Quittenwachs und Sheabutter pflegt er die Augenpartie. Der Dr. Hauschka Teint Powder verleiht der Haut ein zart schimmerndes Finish. Er verbindet sich mit jedem Hautton. Der Dr. Hauschka Liquid Lip Colour verleiht intensiven Glanz  und sorgt dank Wundklee, Mangobutter und Aprikosenkernöl für weiche Lippen. Er ist in einem Nude-Ton und in einem kräftigen Beeren-Ton erhältlich. NATRUE zertifiziert, frei von synthetischen Duft- und Konservierungsstoffen, Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG, dermatologisch und augenärztlich getestet. 

Schminktipp

Für Dr. Hauschka hat der International Make-up Artist Karim Sattar den natürlichen Look „Luminous Days“ entwickelt. Mit der Farbe 01 der Eyeshadow Palette 01 wird das Augenlid bis unter die Augenbraue grundiert und die Farbe 02 auf dem beweglichen Lid verteilt. Die Farbe 03 wird in der Lidfalte und in den äußeren Augenwinkeln platziert und mit der Farbe 04 der obere und untere Wimpernkranz betont. Dann zieht man am oberen und unteren Lidrand eine Linie mit dem Eye Definer 07 und verwischt diese mit dem Applikator. Der Eye Definer 00 wird auf das innere, untere Augenlid aufgetragen. Die Augenbrauen mit der gewünschten Farbkombination der Eyeshadow Palette 01 mit feinen Strichen auffüllen und die Wimpern tuschen. Mit einem großen Pinsel alle drei Töne des Teint Powder 01 aufnehmen und auf dem Gesicht verteilen. Die Lippenkontur mit dem Lip Liner 04 nachzeichnen und mit dem Liquid Lip Colour 01 oder 02 den Schwung der Unterlippe nachmalen. 

Individuelle Dufterlebnisse
Jetzt bekommt die Lust nach ganz einzigartigen Dufterlebnissen eine zusätzliche Komponente: die momentane Stimmung. Hierzu bietet Mary Kay mit seiner aktuellen Believe + Wonder Kollektion ein duftendes Trio aus Shower Gel, Fragrance Mist und Body Lotion in drei Duftrichtungen: „Sail to the Moon“, „Paint the Sky“ und „Chase a Rainbow“. Das duftende Duschgel erfrischt und belebt als perfekter Start in den Tag. Die verwöhnende Body Lotion pflegt die Haut samtig weich und verlängert dezent das Dufterlebnis. Der leichte Fragrance Mist gibt einen köstlichen Frische-Kick  – einfach zwischendurch auf die Haut gesprüht. Wir probierten den Duft mit dem phantasievollen Namen „Chase a Rainbow” mit der Kopfnote Wassermelone, Birne, Mango und der Herznote mit Jasmin und zarten Blütennoten. Mit einer Basisnote von Veilchenblüten, Amber und Moschus zaubert er Leichtigkeit und Lebenslust in den Alltag.

Seidig und glänzend
Angesagtes Seidenglanz-Finish trifft auf Gel-Komfort mit Kisseneffekt – nach dem Matt-Trend erobern jetzt „Glanzlippen“ Laufstege, Magazine und das Netz. Auch der neue Mary Kay Gel Semi-Shine Lipstick setzt jetzt auf den angesagt glänzenden Look. Die leichte Gel-Formel lässt sich spielend leicht auftragen, polstert sanft auf und hinterlässt ein weiches und gepflegtes Gefühl auf den Lippen. Auch die Farbpalette lässt keine Wünsche offen: Die Experten von Mary Kay haben acht strahlende Farbnuancen für die neuen Gel Semi-Shine Lipsticks entwickelt – für jeden Anlass gibt es den perfekten Ton. Uns gefielen auch die zarteren Töne “Naturally Buff“, „Tranquil Toffee” und “Rosewood” und die schönen Pinktöne wie „Romantic Pink“ und „Apple Berry“.

Allergenfreie Düfte
Das Louis Widmer „Eau Fraîche“ ist ein leichter und dennoch anhaltender Tagesduft. „Eau Fraîche“ vereint grüne Blätter und Jasmin in der Kopfnote. Die Herznote kombiniert den zarten Duft von Freesie, Jasmin und grünem Tee in einem erfrischenden Cocktail. Fruchtiger Pfirsich, zarter Moschus und Zedernholz runden die Kreation in der Basisnote perfekt ab. Das „Eau Douceur“ im pinkfarbenen Flakon verzaubert uns mit pudrigen Noten. Die Kopfnote verbindet die Eleganz des ätherischen Öls Neroli mit der Sanftheit der weißen Mandel. Im Herz des Duftes vereinen sich süßer Jasmin und feiner Heliotrop. Seine Vollendung findet „Eau Douceur“ in betörenden Moschus- und Vanillenoten – absolut himmlisch. Ein ausgesprochen stylischer Duft ist Louis Widmer „Parfum Elixir“. Seine klare Lotusblüten-Kopfnote verschmilzt im Herzen des Duftes mit bulgarischer Rose, Jasmin und der pudrigen Iris. Die cremige Basisnote verleiht mit Moschus und Sandelholz einen Hauch von Extravaganz. Exklusiv in allen teilnehmenden Apotheken erhältlich

Ode an dasLoslassen

Noch ein Geheimtipp ist die Naturkosmetikmarke „Le Couvent des Minimes“, die Originalrezepte aus dem Kloster der Maria-Missionsfranziskanerinnen in der französischen Provence verwendet. Der botanische Duft des „Cologne Eau Sereine“ vermittelt uns, zu entspannen und heiter im gegenwärtigen Augenblick zu verweilen. Die zarte Lavendelnote findet sich inmitten von frischen Mandarinen und Bergamotten, während die Noten von Rosen, Maiglöckchen und Heidelbeeren sich auf dem holzigen Zedernfond entfalten. Der traditionell gestaltete Flakon des "Cologne Eau Sereine" ist ein schöner Blickfang (Vertrieb in Deutschland über L‘Occitane). UF

 

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Mary Kay Cosmetics GmbH; L’Occitane Deutschland GmbH; WALA Heilmittel GmbH; Louis Widmer S. A. 
Weitere Informationen unter lecouventdesminimes.comwww.dr.hauschka.comwww.marykay.dewww.louis-widmer.de