Home Kontakt Impressum Mediadaten AGB Über uns

Die gesunde Seite

Giovanni Maio: Medizin ohne Maß? Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit

224 Seiten, gebunden, 5 Abb., erschienen 2014, TRIAS Verlag, ISBN 9783830482321, € 17,99 

Dem Druck eines perfektionierbaren Lebens und dem Diktat „schöner, besser, leistungsfähiger“ ausgesetzt, fühlen sich viele im System der modernen Medizin verloren. Der Medizinethiker Prof. Giovanni Maio kritisiert den Machbarkeitswahn einer technisierten und ökonomisierten Medizin und tritt für eine neue Ethik der Besonnenheit ein. Sein Buch gibt Orientierung in Grundfragen des Lebens: Welche Probleme ergeben sich durch die Eingriffe der Reproduktions- und Transplantationsmedizin? Für die „Familienplanung auf Eis“ und die Situation der Frau findet er klare Worte: „Man tastet lieber die körperliche Integrität der Frau an anstatt die strukturell-sozialen Verhältnisse.“ Er klärt auf, dass die Prozedur des „Social Egg Freezing“ für Frauen mit Risiken verbunden ist, die oft nicht bekannt sind. Das Buch spannt einen Bogen von der Pränataldiagnostik in der Schwangerschaft über das Für und Wider einer Organspende, die Patientenverfügung bis hin zum Umgang mit dem Sterben. Für Giovanni Maio hat auch das Alter gesellschaftlichen Wert. Er kritisiert den Trend: „Anti-Aging suggeriert, dass ein gutes Altern nur ein Altern sein kann, das sich weiterhin mit dem Mantel der Jugend umgibt.“ Im Kontrast dazu plädiert der Autor für mehr Gelassenheit und Vertrauen als Basis für ein gutes Leben. Ein aufklärendes, absolut lesenswertes und kluges Buch, das mit vielen Unklarheiten aufräumt!

Mary Newport: Alzheimer – vorbeugen und behandeln. Die Keton-Kur: Wie ein natürliches Fett die Erkrankung aufhält

320 Seiten, Klappenbroschur, erschienen 2014, VAK Verlag, € 18,99, ISBN 9783867311120

Die Ärtzin Mary Newport, deren Ehemann bereits mit 50 Jahren an Alzheimer erkrankte, stieß darauf, dass bestimmte Nahrungsmittel wie Kokos- und Palmkernöl „mittelkettige“ Fettsäuren (MIttelkettige Triglyceride) enthalten. Diese werden in der Leber zu Ketonen umgewandelt, die das Gehirn als Energiequelle nützt, wenn es Glukose nicht mehr als Nährstoff verwerten kann. Den unterversorgten Gehirnzellen wird so wieder Energie zur Verfügung gestellt. Das Absterben der Zellen und damit die Entwicklung oder Verschlimmerung von Alzheimer können so verhindert oder zumindest verlangsamt werden: „Es sind sozusagen ‚Moleküle der Hoffnung‘ für Menschen, die an Alzheimer und anderen degenerativen Erkrankungen des Gehirns leiden… Die hier empfohlenen Öle sind nebenwirkungsfrei. Von ihnen ernährten sich Menschen in anderen Regionen der Welt, die als Wiege der Menschheit gelten, über Tausende von Jahren. Man bekommt sie in fast jedem Naturkostladen.“ Die Autorin hat diese Ernährungsbehandlung erfolgreich erprobt. Die Symptome ihres Mannes besserten sich so, dass er wieder eine Tätigkeit aufnehmen konnte. Andere Fallbeispiele zeigen, dass auch bei Glaukom eine Besserung erzielt wurde. Eine einfache Selbsthilfe und Krankheitsvorbeugung, preiswert und alltagstauglich: Sie können das wohlschmeckende Kokosöl, das bei Zimmertemperatur streichfest ist, schon morgens auf dem Toast genießen. Mit etwas Marmelade darüber wird es ein besonderer Genuss.  

Wighard Strehlow: Der Hildegard Kompass. Die wichtigsten Heilmittel und ihre Anwendung

144 Seiten, Flexcover, erschienen Mai 2014, Knaur MensSana Verlag, € 14,99, ISBN 9783426657416
 
Viele Menschen behandeln ihre Beschwerden gerne mit Heilpflanzen, die ihre Unbedenklichkeit seit Jahrhunderten bewiesen haben -  wie die bekannte Naturmedizin der Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1178).
 
Im "Hildegard-Kompass“ stellt der Heilpraktiker Wighard Strehlow, der sich seit über 30 Jahren in der Praxis mit den Heilmitteln beschäftigt, die erste Kurzdarstellung zusammen. In diesem Handbuch findet man zu jedem Mittel das Wichtigste in Kürze: Wofür hilft es, was ist drin und wie wird es angewendet? Außerdem gibt es Anleitungen, wie man eine Tinktur, Salbe oder einen Trank mit wenig Aufwand aus fertigen Kräuter- oder Gewürzmischungen selbst herstellen kann.
 
Ein nützlicher Ratgeber zur unterstützenden Behandlung sowohl leichter, als auch schwerer Erkrankungen

Clinton Ober, Stephen Sinatra, Martin Zucker: Earthing - Heilendes Erden. Gesund und voller Energie mit Erdkontakt

288 Seiten, Paperback, VAK Verlag, erschienen 2013, ISBN 978-3-86731-091-8, € 16,99
Wer viel barfuß läuft, weiß, wie wohltuend das Erden - der direkte Kontakt mit der Erde - sich auf die Gesundheit auswirken kann. Clinton Ober und seine Koautoren erklären in ihrem Buch „Earthing“, wie die elektromagnetische Qualität der Erdoberfläche den menschlichen Körper beinflusst und den natürliche bioelektrischen Grundzustand wiederherstellt. Wo das nicht geht, gibt es Möglichkeiten, wie wir uns auch hier erden können.

Was die Umgebungsanalyse der amerikanischen Autoren leider nicht aufgreift, sind Themen wie die deutsche elektrische Schutzerdung, weshalb einige Verständnisfragen offen bleiben.

Helga Pohl: Unerklärliche Beschwerden? Chronische Schmerzen und andere Leiden körpertherapeutisch verstehen und behandeln

480 Seiten, Hardcover, zahlreiche Abb. und Fotos, erschienen 2010, Knaur MensSana Verlag, € 24,99, ISBN 9783426656563

Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen (an Rücken, Nacken, Bauch u. a.) oder funktionellen Erkrankungen (wie Tinnitus, Schwindel, Herz-, Magen- Blasenbeschwerden u. a.) und sind verzweifelt über Erklärungen wie „Es ist nur psychosomatisch“. Dr. Helga Pohl, approbierte Psychologische Psychotherapeutin und ehemals selbst betroffene Schmerzpatientin, fand heraus, dass es bei all diesen Beschwerden sehr wohl körperliche Befunde gibt, nämlich Dauerkontraktionen in Muskulatur und Bindegewebe. Sie entwickelte ein neues, körpertherapeutisches Konzept, mit dem sich die Leiden neurobiologisch verstehen und ohne Medikamente erfolgreich behandeln lassen. Das Buch gibt Betroffenen, Ärztinnen, Heilpraktikerinnen, Psychotherapeutinnen und Physiotherapeutinnen einen umfassenden Überblick über die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl.

Mit vielen Übungen und Tipps für die Behandlung und den Alltag

Fred P. Gallo: Energetische Selbstbehandlung. Durch Meridianklopfen traumatische Erfahrungen heilen

238 Seiten, mit Illustrationen, erschienen 2009, Kösel Verlag, kartoniert, € 21,95, ISBN  9783466308293

Der Begründer des Meridianklopfens, Dr. phil. Fred P. Gallo, arbeitet seit 30 Jahren als klinischer Psychologe und Psychotherapeut. Seine Methode der Energetischen Psychotherapie integriert verschiedene therapeutische Verfahren. Das Buch beschreibt das Meridianklopfen, das auf der chinesischen Lehre der Körperenergie basiert. Die Lebensenergie fließt in Bahnen, den sogenannten Meridianen. Wie bei der Akupunktur oder Akupressur werden bestimmte Punkte auf diesen Meridianen an Händen und Gesicht durch Klopfen stimuliert. Auf diese Weise kann die Verarbeitung traumatischer Erfahrungen in einer Trauma - Therapie unterstützt werden.
 
Das Buch sollte jedoch nicht so verstanden werden, dass Menschen, die schwer traumatisiert sind, nun zur „Selbsthilfe“ greifen sollen. Auch sollte es nicht suggerieren, dass ein Trauma allein durch Klopfen verschwindet. Die Trauma - Arbeit mit einem qualifizierten Therapeuten kann es nicht ersetzen. Vielmehr stellt das Meridianklopfen eine gute Ergänzung dar.  Die Methode kann, wenn sie einmal mit dem Therapeuten eingeübt wurde, auch zu Hause angewandt werden.
 
UF

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Th. Knaur Nachf. GmbH & Co. KG; Verlagsgruppe Random House GmbH; TRIAS Verlag in der Georg Thieme Verlag KG; VAK Verlags GmbH

< zurück